Hyposcout lanciert 1. Zürcher Immobilien-Apéro

Namhafte Vertreter der Immobilienbranchen treffen sich zum 1. Zürcher Immobilien-Apéro

Das Modell vom Zürcher Online-Hypothekenvermittler Hyposcout überzeugt immer mehr qualifizierte Investoren. Monatlich bearbeitet Hyposcout bereits bis zu 100 Online-Vermittlungsanfragen. Nun lud Hyposcout gestern erstmals zum Zürcher Immobilien-Apéro, zu dem namhafte Vertreter aus der Immobilienbranche erschienen. Ziel des Anlasses, der im Hotel Steigenberger Bellerive au Lac in Zürich stattfand, war es, den Austausch zu den Personen aus dem Immobilienbereich zu fördern. «Immobilienunternehmen können als Investoren davon profitieren, dass sie trotz dem Niedrig- und Negativzinsumfeld dank diversen Möglichkeiten grundpfandgesicherte Renditen erzielen können. Ich bin überzeugt, dass die Online-Hypothekenvermittlung dank der guten Konditionen in Zukunft weiter an Interesse gewinnen wird, sowohl auf Seiten der Investoren wie auch bei den Kredit suchenden» sagt Jean-Pierre Pfenninger, CEO von Hyposcout. Den Zürcher Immobilien-Apéro will er von nun an regelmässig durchführen. 

Hypothekenmarkt verändert sich

Der Hypothekenmarkt befindet sich zurzeit im Umschwung: Durch die Digitalisierung kommen neue Anbieter auf den Markt und es entstehen alternative Hypothekenvergabemodelle. So auch jenes von Hyposcout: Das Zürcher Start-up bringt auf seiner Online-Plattform Hypothekensuchende direkt mit Investoren zusammen. Da es sich dabei um private Kredite handelt, kommt die Tragbarkeitsregelung nicht zum Zuge. Die genauen Konditionen werden direkt zwischen dem Geldgeber und den Hypothekensuchenden ausgemacht. 

 

Über Hyposcout

Das Zürcher Start-up Hyposcout ist eine Online-Peer-to-Peer-Plattform, auf der Kapitalnehmer und Investoren Angebote platzieren können. Hyposcout unterstützt die Parteien dabei, den Kredit mit einem Grundpfand abzusichern, womit das Investment im Falle eines Zahlungsausfalls gestützt ist. Hyposcout übernimmt auch den Screening-Prozess (Prüfung der Verfügbarkeit des Kapitals). Gegründet wurde das Unternehmen 2016 und konnte innert weniger Monate eine Vorreiterrolle im Bereich Online-Kreditvermittlung einnehmen. CEO von Hyposcout ist der erfahrene Investmentbanken Jean-Pierre Pfenninger. Die Hyposcout AG hat ihren Sitz in Zürich und beschäftigt 20 Mitarbeiter. 

 

Sie können die Medieninformation hier als PDF herunterladen. 

Bei Fragen oder Interesse an einem Interview dürfen Sie sich gerne bei uns melden.